Mohamed Mahmoud Ould Edahane         محمد محمود ولد الدحان      

This page exists since 10-29-2015        هذه الصفحة موجودة منذ تاريخ ٢٩-١٠-٢٠١٥

Zersetzung

Da ich die letzten Jahre einige unschöne und zum Teil schlimme Erfahrungen durchmachen musste, möchte ich hier über das, was ich erfahren habe, berichten.

Überwachung

Als erstes wird die Zielperson komplett überwacht und beobachtet. Nicht nur technische Überwachungsmaßnahmen kommen zum Einsatz wie die Überwachung von Telefon, Internet-surfen, Emails.., sondern auch persönliche Observierung durch Agenten.

Äußere Manipulation

Dann kommt als zweites eine Phase, in der die Zielperson und ihre Umstände manipuliert werden. Oft werden die wichtigen Bereiche des Lebens, wie die Arbeit, die Unterkunft, Freundschaften, etc. durch organisierte „Zufälle“ simuliert. Selbst das intime Leben bleibt von diesen Maßnahmen nicht verschont!

Innere Manipulation

Psychologisch Veränderung durch Verhexung und andere Maßnahmen

Nicht nur die äußere Umgebung der Zielperson wird manipuliert, sondern die Person selbst wird manipuliert. Dies lässt sich mit einfachen Mittel der Hexerei machen. Beispielsweise kann das Empfinden der Zielperson wie Freude, Entspannung, Stress, Trauer, Depression etc. damit verändert. Mann kann auch mit der Hexerei Einfluss auf das Denken und die Entscheidungsfindung der Zielperson nehmen, sodass man sie hinkriegen kann, wo man sie haben möchte. Nicht nur die Zielperson ist das einzige Opfer von solchen Maßnahmen, sondern auch ihr nahes Umfeld wie Familie und Freunde kann damit manipuliert werden!

Physische Veränderung durch Rausch- und Gift-Stoffe

Auch der Körper der Zielperson bleibt nicht verschont. Der Zielperson wird ohne ihr Wissen verschiedene Mittel verabreicht, um sie zu vergiften, krank zu machen oder zu lähmen. Die Zielperson bekommt Krankheitssymptome ohne Grund.

Folter

Marschmal erscheinen komische Symptome wie Zittern, Juckreiz, Schwäche, Müdigkeit, usw., die man nicht eindeutig einer bestimmten Sache zuordnen kann. Beispielsweise bekommt die Zielperson einen Dauerschmerz für lange Zeit, der sich medizinisch nicht abklären kann. Solche Sachen können auch mit der Hexerei verursacht werden.

Künstliche Umgebung

Freunde schaffen

Trotzdem versucht der Geheimdienst der Zielperson das Gefühl zu geben, dass sie halbwegs ein „normales“ Leben führt. Man bringt künstliche Kontakte an ihr ran, die oft am Anfang sehr nett und freundlich sind. Bald danach stellt sich heraus, dass ihre Zuneigung keine authentische ist.

Feinde schaffen

Der Zielperson werden viele Feinde wie möglich geschaffen, sodass ihr schwer fällt positive Beziehung zu anderen Menschen aufzubauen. Dadurch wird die Zielperson auf Dauer isoliert und das Leben der Zielperson gestaltet sich mit der Zeit wie ein offenes „Gefängnis“.

Authentische Beziehung wie Freundschaft, Ehe, Geschäftspartnerschaft usw. kann die Zielperson nicht mehr in einem zersetzen Zustand aufbauen. Dies ist eine schlimmsten Maßnahmen der Zersetzung.

Die Aufgaben der künstlichen Umgebung

Die künstliche Umgebung der Zielperson hat viele Aufgaben. Sie kann der Zielperson z.B. ein bestimmtes Gefühl geben: wie Wertschätzung, oder das Gefühl wenig geschätzt zu sein, usw. Sie kann auch als Zeuge dienen, falls die Person in ungeklärten Zuständen stirbt. Beispielsweise kann der künstliche „Freund“ oder „Nachbar“ behaupten, die Zielperson habe ihm von Problemen berichtet.. und sie würde lieber sterben.. damit der Fall als Selbstmord abgetan werden kann.

Wenn das nicht klappt bzw. mit sich mehr Probleme bringen würde, als es „löst“, werden dann andere Maßnahmen in Betracht einbezogen.

Zermürbungsmaßnahmen als Reaktion

Irgendwann wenn der Geheimdienst die Zielperson „bestrafen“ will, lässt der Geheimdienst die künstliche Umgebung der Zielperson auf ihn reagieren. Je nachdem wie schwer und kompliziert der Fall ist, wird die Zielperson behandelt.

Beseitigung der Zielperson

Eine der ersten Reaktion könnte Zielperson still zu beseitigen, ohne dass man merkt, dass dahinter Täter stehen. Beispielsweise durch Verabreichung von Gift oder simulierte „Unfälle“, etc.. aber auch Erschießungen und andere „wenig bekannte“ Tötungsmittel gehören dazu.

Rufschädigung

Der Ruf der Zielperson wird durch Verleumdung, üble Nachrede, Verbreitung von Gerüchten beschädigt. Dafür wird die simulierte Umgebung benutzt, um diese Geschichten zu schaffen und später zu verbreiten.

Soziale Isolation

Die Umgebung, in der die Zielperson lebt, wird gegen ihn mit Maßnahmen der Rufschädigung sensibilisiert, um das Opfer zu isolieren. Mit der Zeit möchte kaum eine Person mit der Zielperson zu tun haben.  Alle Orte, an den sich die Zielperson aufhält, werden gegen ihr sensibilisiert.  Sie wird dadurch stigmatisiert.

Trockenlegung des Lebensunterhaltes

Die Zielperson wird durch Zermürbungsmaßnahmen ihre Arbeit verlieren, ihre Selbständigkeit aufgeben. Sie muss auf andere angewiesen sein. Damit man auf ihr Druck ausüben kann.

Negativer Ausgang

Die Zielperson soll einen schlechten Werdegang bekommen, der negativ enden soll. Solche Fälle sollen im Stillen laufen. Nur die Personen , die Zielperson in diesem erzeugten Werdegang kanten, dürfen davon als Gerücht erfahren. Die Presse darf darüber nicht berichten.

Oft hat diese Zielperson Konflikte mit Geheimdienstleuten in ihrem Werdegang erlebt, die nicht als solche erkannt werden wollen und die der Zielperson einen großen Schaden zugefügt haben. Daher will der Geheimdienst solche Fälle im Stillen beseitigen.

Fazit

Durch die Strategie der Zersetzung macht der Geheimdienst mehr kaputt als er löst!

Appell

Die Zersetzung ist eine der grausamsten Foltermethoden, die heute in Deutschland vom Geheimdienst praktiziert wird. Solche Foltermethoden sollen abgeschafft werden und sie gehören nicht dem demokratischen Deutschland im Jahr 2017!

Bitte stoppt diesen stillen Krieg gegen unschuldige.


Sorcery symptoms

This time was accompanied with strange symptoms and changes in my social activities. As time went on, these symptoms were getting stronger on my skin, and then I have had a constant stomachache for a long time. When I went to the doctors, they couldn’t help me because these symptoms were unknown in the conventional medicine.